Kurz und bündig

3535
 Auszubildende
66
 Dozenten

 

4427
Beschäftigte

 

4021
Polizeibeamte/-innen, davon

 

406
Nichtvollzug

Präsident der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg

Martin Schatz
1978 Eintritt in den Polizeidienst
1983 Wechsel zur Kriminalpolizei
1991 Aufstieg in den gehobenen Polizeivollzugsdienst
1997 Aufstieg in den höheren Polizeivollzugsdienst
1998 (ehem.) PD Freiburg, Leiter Inspektion Ermittlungen und stellvertretender Leiter der Kriminalpolizei
2000 (ehem.) PD Rottweil, Leiter des Führungs- und Einsatzstabes
2001 Führungsakademie Baden-Württemberg
2002 Innenministerium Baden-Württemberg, Organisationsreferent, Leiter des Referats 36 – Technik und ab 2008 Leiter des Referats 33 – Personalplanung, Aus- und Fortbildung, Organisation
2012 Landeskriminaldirektor und Leiter des Referats 32 – Kriminalitätsbekämpfung, Prävention und Kriminologie
2017 Leiter der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg

Die Hochschule für Polizei Baden-Württemberg (HfPolBW) ist seit Beginn des Jahres 2014 für die gesamte Bildung der Polizei des Landes Baden-Württemberg zuständig. Als Teil der Polizeistrukturreform wurden der akademische Bildungsbetrieb sowie die Wahrnehmung der Aufgaben der Aus- und Fortbildung, des Einsatztrainings, des Führungstrainings, der polizeilichen Auslandseinsätze und der Personalgewinnung unter dem Dach der Hochschule gebündelt. Die Hochschule mit den Instituten Fortbildung, Ausbildung und Training sowie  Management und Personalgewinnung umfasst einen Personalkörper einschließlich Studierenden und Beamtinnen/Beamten in Ausbildung von über 4400 Personen, verteilt auf fünf Standorte.